Poesiealbum

Du bist herzlich eingeladen hier eine Nachricht an diejenigen zu hinterlassen, die nach dir kommen…


leave some sentences

 
 
 
 
 
 
 
 
Note: Your email address will not be published. We check your entry before publication and reserve the right to edit or not to publish entries.
Momo aus Brandenburg schrieb am 3. Februar 2020 um 21:02:
Am Anfang hatte ich vor allem Angst, dass das Ergebnis am Ende nicht das ist was ich mir erhofft hatte. Völlig unbegründet, das fette Grinsen als ich mich das erste Mal mit meinen "Dreadies" im Spiegel sah habe ich den ganzen Tag nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. Danke Anton für deine wunderbare Arbeit! Und dafür dass man sich nach 6 Stunden an den Haaren rumziepen (oder 2 bei der Pflege) immer wünscht, dass du noch ein bisschen weiter malträtierst, weil die Gespräche und die Gesellschaft so gut sind! ❤
Am Anfang hatte ich vor allem Angst, dass das Ergebnis am Ende nicht das ist was ich mir erhofft hatte. Völlig unbegründet, das fette Grinsen als ich mich das erste Mal mit meinen "Dreadies" im Spiegel sah habe ich den ganzen Tag nicht mehr aus dem Gesicht bekommen. Danke Anton für deine wunderbare Arbeit! Und dafür dass man sich nach 6 Stunden an den Haaren rumziepen (oder 2 bei der Pflege) immer wünscht, dass du noch ein bisschen weiter malträtierst, weil die Gespräche und die Gesellschaft so gut sind! ❤